Hallo zusammen!!!

Kennen Sie organische Pigmente?

“Die direkt hergestellten organischen Pigmente speilen heute sowohl in der Mal- bzw. Anstrichtechnik als auch in der Druckfarbenherstellung die wichtigste Rolle. Da es sich hier um Produkte aus der Chemieforschung handelt, deren Herstellung und Aufbau für den Laien unanschaulich und fremd sind, seien deshalb aus der relativ groben Zahl der  zum Malen geeigneten Pigmente aus dieser gruppe nur einige wenige vorgestellt. Diese Pigmente besitzen teilweise so hohe Echtzeiten, das sie fast ausnahmslos zu den beständigsten Malpigmenten zu zählen sind.



Die direkt hergestellten organischen Pigment werden aus technischen Gründen niemals direkt, sondern stets mit Füllstoffen zusammen verarbeitet. Ihr enormes Färbevermögen zwingt – schon aus Gründen der besseren Dosierung – zu dieser Maßnahme. Im Übrigen sind nur durch Füllstoffe Körper zu schaffen, die man in Mal- und Anstrichfarben nun einmal braucht.

Will ein Maler ein reines oder ein nur wenig verschnittenes, direkt hergestelltes organisches Pigment verarbeiten, dann wird er regelmäßig feststellen, dass bei der Verarbeitung die gleichen Schwierigkeiten und Probleme auftreten wie bei der Arbeit mit einem reinen oder nur wenig verschnittenen Preußischblau.

Diese Pigmente besitzen ein so großes Färbevermögen bei gleichzeitig geringer »Körperhaftigkeit«, dass sie mit Füllstoffen versetzt werden müssen, um daraus eine normal färbende und füllkräftige Malfarbe herstellen zu können.”

Fortsetzung folgt….

 


Besuchen Sie die Seiten unserer anderen Künstler


Artemis Irenäus von Baste / Philippe Morin  
Online Galerie für Modern Kunst – Die Koronen Chur 
Les Koronin, galerie en ligne art contemporain Paris